Kinesiologische Heilpraxis

Kinesiologie HeadImage



Kinesiologie - Psychokinesiologie

nach dem Mediziner und Psychologen
Dr med Dietrich Klinghardt
Facharzt für Schmerzmedizin

Die Psychokinesiologie verbindet Erkenntnisse aus der Neurologie, der Verhaltenstherapie, der Psychotherapie und der Kinesiologie. Sie vereinigt zudem Elemente aus der chinesischen Medizin, der Hypnotherapie und der Mentalfeldtechnik,
und hebt die Trennung von Körper und Seele auf.

Bei der Entstehung eines Symptoms oder einer Krankheit gibt es immer mehrerer Aspekte, die auch bei der Behandlung berücksichtigt werden müssen. Es kann körperliche, biochemische, energetische und psychisch-emotionale Ursachen geben. Für die letzgenannten ist die Psychokinesiologie zuständig.

Sie geht davon aus, dass den meisten körperlichen und seelischen Erkrankungen ungelöste seelische Konflikte zu Grunde liegen, die irgendwann im Laufe unseres Lebens entstanden sind. Ohne deren Lösung ist keine dauerhafte Heilung möglich.

Ungelöste seelische Konflikte werden tief in unserem inneren Unbewußten vergraben oder verdrängt. Körperlich werden sie über das limbische System im Gehirn gespeichert und sind von da aus wirksam, auch wenn Sie in unserer Erinnerung ggfs nicht mehr greifbar sind. Erst wenn ein solcher Konflikt übergroß geworden ist, produziert die Seele " Hilferufe" in Form von körperlichen Symptomen. Sie geben Hinweise darauf, wo der Konflikt zu suchen und zu finden ist.

Auch negative Gefühle, die z.B. mit der Erinnerung an traumatische Erlebnisse verbunden sind, oder in unserem Unterbewußtsein abgespeichert sind, beeinträchtigen oftmals in unangenehmer Weise das Leben von Menschen und verhindern, dass der Mensch seine Kreativität und sein Potential voll nutzen kann.

Einschränkende Glaubenssätze - die bei jedem traumatischen Ereignis, als ein Lösungsversuch, entstehen - werden lebenslang gespeichert. Sätze wie "Ich bin nicht liebenswert" oder "Ich schaff das nicht" beeinflussen unser Leben durch ein dementsprechendes Verhalten.
Je mehr einschränkende Glaubenssätze über unser Unterbewusssein wirksam sind, umso mehr versucht unser Körper einen Ausweg zu finden: und dies tut er in Form von chronischen Beschwerden, Schmerzen aller Art, bis hin zur manifesten Erkrankung.

Durch die Psychokinesiologie können diese negativen Emotionen oder traumatischen Erinnerungen, bzw. die ungelösten seelischen Konflikte gefunden und dauerhaft gelöst werden. Selbst, wenn Sie nicht mehr im Bewussten abgerufen werden können. Der natürliche Energiefluss wird wieder hergestellt. Die belasteten Organe wieder besser durchblutet und entgiftet.

Die krankmachenden Glaubenssätze werden durch neue, freimachende ersetzt. So ist eine dauerhafte Ausheilung ohne Symptomverschiebung möglich.

 

GehDuVoran







Kinsesiologische Praxis ∙ Martina Weise, Heilpraktikerin (Psychotherapie HPG)
Schiffbauplatz 2b ∙ 96052 Bamberg ∙ Tel.: 0951 - 96 82 58 58